Schlagwortarchiv für: Leipziger Buchmesse 2024

Niederländisch-deutsches Kunstprojekt –
LYRIK / HOCHDRUCK / KOMPOSITION
Anlässlich des Gastauftrittes der Niederlande auf der Leipziger Buchmesse setzen sich 8 KünstlerInnen mit den Gedichten von Peter van Lier auseinander – es entstehen aktuell Holz- und Linolschnitte sowie ein Künstlerbuch von: Inez Odijk (Rotterdam), Jacomijn den Engelsen (Breda), B.C. Epker (Leeuwarden), Hanneke van der Hoeven (Amsterdam/Berlin), Eleonora Damme (Halle), Andrea Lange (Kemberg) sowie Gabriele Sperlich und Susann Hoch von hochdruckpartner.
Peter van Lier (Marrum) wird zur Eröffnung aus seinen Gedichten lesen. Der Komponist Cees Hiep (Holwert) komponierte in Zusammenarbeit mit ihm ein Musikstück für Cembalo (Aufführung: Ermis Theodorakis, Leipzig) und Stimme, das zur Uraufführung kommt.
Vernissage der Grafikausstellung mit Lesung und Konzert findet am Freitag, dem 22. März 2024 um 19 Uhr in der Galerie von Hochdruckpartner in Leipzig statt. (Konzertbeginn 19.45 Uhr)
Das Projekt wird von der Botschaft des Königreichs der Niederlande, dem Letterenfonds der Niederlande sowie von „Leeuwarden – UNESCO City of Literature“ gefördert.

Zur Programmübersicht „alles außer flach“ geht es hier.