Ausstellung von Susann Hoch in der Leipziger Stadtbibliothek_20.08. bis 02.10.2020

Die Ausstellung zeigt Grafiken, Grafikmappen und Künstlerbücher von Susann Hoch, die im Zusammenhang mit literarischen Texten entstanden sind. Nach dem Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig gründete sie die Hoch-Presse. In loser Folge erscheinen hier eigene grafische Mappen und Künstlerbücher in Kleinstauflagen, von denen die meisten in der Ausstellung zu sehen sind.
„Die Stimmung und den Erfahrungsraum eines Textes mit Bildern erfassen zu wollen, inspiriert meine künstlerische Arbeit ganz wesentlich. Ich sehe dabei Text und Bild in einem Spannungsfeld, in dem sich beide auch voneinander entfernen dürfen und mitunter sogar sollten, um sich gegenseitig um überra- schende Aspekte bereichern zu können. Die äußere Gestaltung, die Typografie oder Kalligrafie, das Papier und die Wahl der grafischen Technik sind für mich darüber hinaus experimentelle Möglichkeiten im Streben nach einem Gesamtkunstwerk.“

Unter professioneller fachlicher Anleitung werden in individueller Abstimmung mit jedem Teilnehmer Grundlagen und/oder weiterführende Kenntnisse im Hochdruck (Holz- und Linolschnitt, Material-, Stempel- oder Schablonendruck) vermittelt.

Holzschnitt Kursangebot

Willkommen zu einem unserer Wochenendkurse im Jahr 2020; rechtzeitige Anmeldung wird empfohlen, ggf. können Studierende und SchülerInnen auf Nachfrage besondere Konditionen erhalten.

Der Original-Hochdruck-Kalender für das Jahr 2020 ist ausverkauft. Der Kalender für 2021 kann bestellt werden. 

Im Ergebnis des gemeinsamen Ausstellungs- und Konzertprojektes „Versus-Monteverdi“ ist eine Dokumentation erschienen. Sie enthält 7 Karten mit Abbildungen von Grafiken der beteiligten Künstler und ein Begleitheft mit Texten und Fotos zum Projektanliegen, zu den Grafiken und Kompositionen sowie zu den Konzerten.

Größe der Dokumentation: A5, Preis: 5,-€, erhältlich in der Galerie